Inbound-Marketing Blog: Mehr Umsatz durch Marketing-Automation

Inbound-Marketing

Von Kunden gefunden werden ohne Push-Faktor, das ist Inbound-Marketing. Mit der Unterstützung der Marketing-Automation und automatisierten Tools wie der E-Mail-Automation kannst Du Deine potentiellen Kunden auf ihrer Buyer's Journey abholen und bis zur Kaufentscheidung mit hochwertigem Content begleiten.

So erstellst Du Deine ultimative Buyer Persona!

Trotz all des theoretischen Wissens rund um die Buyer Personas fehlt vielen die zündende Idee für die praktische Umsetzung. Fragst Du Dich auch, wie Du präzise Profile für Deine Wunschkunden erstellen kannst, die genau auf Dein Unternehmen zugeschnitten sind? Wir zeigen Dir anhand eines Beispiels, welche Faktoren für eine Persona entscheidend sind.

Knacke mit SEO Dein lokales Ranking

Wer suchet, der findet? So einfach ist die Rechnung im digitalen Business nicht zu machen. Während sich Dein größter Konkurrent in Deiner Stadt vor Kunden kaum retten kann, verhedderst Du Dich vielleicht noch im Dschungel des Online-Marketings. Jetzt wird es Zeit für Local SEO! Worauf solltest Du bei der Optimierung Deiner Website achten? 

6 Tipps: So werden aus Deinen Kontakten echte Kunden

Lässt Du bei Neuzugängen von Leads in Deinem CRM die Korken knallen oder legst Du Dich mit Deiner Marketing-Strategie jetzt erst so richtig ins Zeug? Mit dem gewissen Feingefühl für Deine potentiellen Neukunden und einem automatisierten Lead-Management heißt es nun: Leads qualifizieren oder verlieren! Mit diesen sechs Tipps kannst Du Deinen Verkaufsprozess optimieren.

CRM: Der Motor für Dein Inbound-Marketing

CRM - Wieder so eine sperrige Abkürzung aus dem Marketing-Latein? Tatsächlich kommt dem Customer-Relationship-Management eine zentrale Bedeutung für das Inbound-Marketing zu. Als Herzstück sämtlicher Prozesse einer Inbound-Strategie werden die Vorteile eines solchen Systems schnell klar, insbesondere wenn man es als Teil der Marketing-Automation verwendet.

Mit diesen Methoden findest Du die richtigen Kunden!

Treue Kunden, die von Deinem Angebot überzeugt sind - dieses Ideal muss für aufstrebende Unternehmen keine Wunschvorstellung bleiben. Mit einer gründlichen Zielgruppenanalyse kannst Du die Spreu vom Weizen trennen und die Konsumenten für Dich gewinnen, die Dir wirklich nützen. Mit diesen Methoden und Beispiel-Kriterien pickst Du Dir Deine Zielgruppe wie Rosinen aus dem Markt!

Deshalb sollten Deine Kunden im Mittelpunkt stehen!

Wie wichtig sind Dir Deine Kunden? Sehr wichtig? Dann stelle sie in den Mittelpunkt Deiner Marketing-Strategie und lasse sie nicht wie Statisten am Rande Deiner Vertriebskette stehen! Wenn Du Deine Geschäftsmethode als Kreislauf verstehst, Deine Teams miteinander verzahnst und kundenrelevante Bereiche stärkst, kannst Du Deiner Zielgruppe ein positives Kundenerlebnis bescheren und Dein Unternehmenswachstum automatisch anheizen.

Warum Personas die besseren Zielgruppen sind

Viele Unternehmen tun sich schwer, ihre Zielgruppe eindeutig zu definieren. Dabei ist es für den Erfolg eines Produkts oder einer Dienstleistung essentiell, eine konkrete Vorstellung von den Menschen zu haben, die sich wirklich dafür interessieren. Doch wie kannst Du Deine potentiellen Kunden aus der Masse heraussieben? Solltest Du dabei das Prinzip "Zielgruppe" oder das Prinzip "Buyer Persona" anwenden?

Content- vs Inbound-Marketing: Was sind die Unterschiede?

Sowohl Content- als auch Inbound-Marketing sind Buzzwörter, von denen Du inzwischen sicherlich viel gehört hast, wenn Du etwas mit Marketing oder Sales zu tun hast. Aber was genau ist der Unterschied zwischen Content- und Inbound-Marketing? Handelt es sich einfach um Synonyme oder steckt mehr dahinter?

Wie erstellt man den perfekten Call-to-Action?

Viele Internet-User haben sich schon mindestens einmal auf einer Website für ein bestimmtes Angebot registriert. Dieser Aktion geht meist ein Klick auf einen Call-to-Action-Button (CTA) voraus. Doch nicht jeder CTA erzielt für Unternehmen den erhofften Effekt. Darauf solltest Du beim Erstellen achten, um Deine Conversion-Rate zu steigern.