Die Karriere-Website: Personalmarketing für Unternehmen

Mit diesem Artikel fällt der Startschuss für unsere Recruiting-News. In den nächsten Wochen werden wir Dich mit Infos zu den Themen Karriere-Website, Arbeitgebermarke, Social-Recruiting, Mitarbeiterzufriedenheit uvm. versorgen. Mit dem ersten Beitrag wollen wir kurz und knapp einen Überblick über die Bedeutung einer Karriere-Website geben.

 Das erwartet Dich in diesem Artikel: 

  1. Das ideale Instrument für Dein Personalmarketing: eine Karriere-Website 
  2. Zeige Eindrücke und Emotionen auf Deiner Karriere-Website 

 

Jedes Unternehmen besitzt Potenzial im E-RecruitingNutzen Sie unseren Leitfaden, um Deine Recruiting-Strategie weiter zu entwickeln.

 

Das ideale Instrument für Dein Personalmarketing: eine Karriere-Website

In unserer digitalen Welt und in einem, mehr denn je aktuellen, Fachkräftemangel unerlässlich: eine Karriere-Website. Denn obwohl die Jobsuche via Facebook, Twitter & Co. immer mehr an Bedeutung gewinnt, besagt eine Studie von ESCH und Softgarden, dass sich ca. 90 % aller Jobsuchenden direkt auf den Karriere-Seiten interessanter Unternehmen informieren.

Doch leider haben noch immer nicht alle Unternehmen die Bedeutung einer Karriere-Website für das eigene Personalmarketing erkannt. Entweder es gibt sie im schlimmsten Fall erst gar nicht, oder die Rubrik "Jobs" wird regelrecht auf Unterseiten versteckt oder ist absolut veraltet und lieblos gefüllt.

Bewerbungseingaenge und Tatsächliche Einstellungen

 

Zeige Eindrücke und Emotionen auf Deiner Karriereseite

Eine gute Karriere-Website ist goldwert, sie stellt Dein Unternehmen potentiellen Bewerbern vor, sie repräsentiert das Unternehmen, spiegelt es, zeigt Arbeitsweisen, gibt Einblicke in das Miteinander im Unternehmen, verschafft den so wichtigen "ersten Eindruck".

Denn die Generation Y, alle zwischen 1980 und 2000 Geborenen, betrachten die Dinge aus einer neuen Perspektive und bringen somit Schwung auf den Arbeitsmarkt. Diese Generation möchte mehr als einen Job, sie möchten sich mit dem Unternehmen, für das sie arbeiten identifizieren. Um diese Generation Y anzusprechen, muss auch die Karriereseite gestaltet sein. Sie muss Emotionen transportierenInteresse wecken, das Gefühl vermitteln, dass man zum Team gehören möchte.

Sei echt und transparent. Nutze, mit der Wahl der richtigen Inhalte, Deine Karriere-Website als Herzstück Deines Recruitings, denn bedenke: heutzutage sind es nicht mehr die Unternehmen, die sich die Bewerber aussuchen können - heutzutage suchen sich die Bewerber den Arbeitgeber aus!

Im kommenden Artikel informieren wir über die Must-Have's der optimalen Gestaltung einer Karriere-Website.

 

Diese Artikel könnten Dich auch interessieren: 

Die optimale Gestaltung der Karriere-Website 

Karriere-Websites: 7 Dinge, die Du unbedingt vermeiden solltest

Diese Karriere-Websites machen Lust auf's Bewerben! 

 

49,4 Milliarden Euro. Das ist die Zahl an nicht realisierten Umsätzen im Jahr 2017 auf Grund von
fehlenden Fachkräften. Brauchst Du neue Mitarbeiter?
 

VM-Recruiting-CTA-2020