WordPress-Tools: Artikel & Seiten in WordPress kopieren

Bitte beachte: Der Inhalt dieses Artikels ist möglicherweise veraltet. Das Plugin funktioniert allerdings nach wie vor tadellos.

Wir beschäftigen uns in der täglichen Arbeit hauptsächlich mit dem Content Management-System WordPress, weil wir uns unsere Kunden die Vorzüge dieses System schätzen gelernt haben.

WordPress ist weltweit eines der beliebtesten CMS und hat gerade beim T3N-Award den ersten Platz als bestes CMS errungen. Übrigens sind mittlerweile sind mehr als 50 Millionen Blogs und Webseiten online.

Es gibt immer wieder neue nützliche (aber auch weniger nützliche) Tools für WordPress, die einem das Leben vereinfachen. Doch der Markt der Plugins ist mittlerweile unübersichtlich geworden.

In unserer täglichen Arbeit recherchieren wir sehr viel und suchen nach Lösungen für unsere Projekte und die unserer Kunden.  Dieses Wissen teilen wir gerne mit unseren Lesern.

Wenn ihr der Meinung seid, dass die Informationen nützlich waren, dann empfehlt den Artikel einfach weiter.

 

 Artikel und Seiten in WordPress kopieren mit “Duplicate Post”

Vor Kurzem suchte ich nach einer Möglichkeit Artikel und Seiten auf Knopfdruck zu klonen oder zu kopieren. Das spart im Anwendungsfall eine Menge Zeit sparen, denn das manuelle Copy & Paste von Text, Kategorien, Tags etc. entfällt dadurch.

Da dies keine Standardfunktionalität von WordPress ist, bleibt dis Möglichkeit so etwas selbst zu entwickeln oder zu recherchieren, ob es dafür bereits schlanke Plugin-Lösungen gibt.

Deshalb möchte ich euch das Plugin “Duplicate Post” empfehlen.

 

Wir haben es in der Praxis getestet: Das Plugin macht genau was es soll und funktioniert auch für Custom Post Types!

Nach der Installation erscheint bei den Posts, Pages oder dem jeweiligen Custom Post Typ in der Übersicht und in der Detailansicht des Inhaltstypen ein zusätzliches Menü. Auf Knopfdruck wird eine Kopie der Seite oder des Artikels erzeugt.

 

Außerdem lassen sich über die Optionsseite mehrere Einstellungen vornehmen, um beispielsweise zu steuern welche Parameter beim Kopieren übernommen werden sollen. So kann man z.B. das Excerpt weglassen, aber alle Kategorien und Tags beibehalten.

Auch an das Benutzermanagement wurde gedacht. Die Funktionalität des Kopierens kann für einzelne Benutzerrollen eingestellt werden.

 

Ich hoffe, dass dieses nützliche Plugin für den ein oder anderen von euch hilfreich ist. Kennt ihr weitere Plugins die man evtl. sogar domainübergreifend über einen Export einsetzen kann?

 

Diese Artikel könnten Dich auch interessieren:

Ist WordPress als CMS geeignet?  

Der CMS-Vergleich: WordPress, Typo3 oder Contao?